Freitag, 30. Januar 2015

Lush The Sacred Truth Review

 

Eine frische, grüne Gesichtsmaske von Lush

Lush The Sacred Truth Review


Lush macht wahnsinnig interessante, frische Gesichtsmasken, die ich unbedingt probieren wollte.
Es stehen so einige auf meiner Wunschliste, denn die Masken hören sich alle sehr ansprechend an.

Meine erste Gesichtsmaske von Lush ist die "The Sacred Truth" Maske.
Mit Zutaten wie Weizengras, Ginseng und Grüntee soll sie gegen die Zeichen der Zeit wirken und die Haut mit Antioxidantien versorgen.

Die Zutatenliste beinhaltet darüber hinaus noch einige andere tolle Inhaltsstoffe wie z.B. frische Papaya, Kaolin, Honig, Kokosöl, Joghurt, Eier, Sheabutter, Nachtkerzenöl oder Leinsamenaufguss.
Wie sich anhand der Inhaltsstoffe bereits vermuten lässt, steckt die Maske voll mit nährenden, reichhaltigen Zutaten. 
Alles gut püriert und vermengt ergibt eine angenehm weiche, homogene Masse.

Da die Gesichtsmaske frisch von Lush hergestellt wird, hat sie eine begrenzte Haltbarkeit
Lush gibt an, dass die Maske im Kühlschrank gelagert ca. 3 Wochen hält.
Ich habe das Produkt relativ am Anfang ins Gefrierfach gepackt und bis jetzt kann ich nichts negatives feststellen.
Den Tipp habe ich einmal im Internet gelesen und ich finde ihn sehr gut, sofern man es nicht schafft die Maske innerhalb von 3 Wochen aufzubrauchen oder evtl. mehrere frische Masken gleichzeitig in Gebrauch hat. 
Ich entferne mit einem Löffelchen immer so viel, wie ich in etwa für eine Maske benötige und stelle den Pott nach der Entnahme direkt wieder ins Gefrierfach. 

Die Sacred Truth Gesichtsmaske ist sehr reichhaltig und nährend.
Bei vielen Masken kann ich nach der Anwendung keinen Soforteffekt feststellen, bei der Sacred Truth Maske habe ich jedoch immer das Gefühl, dass die Haut richtig versorgt und gepflegt wurde.
Sie sieht erfrischt und irgendwie "aufgepolstert" aus
Da die Maske eher reichhaltig ist, finde ich sie für die Winterzeit sehr empfehlenswert.

Da ich immer ein kleines, gefrorenes Stückchen entnehme ist die Anwendung sehr unkompliziert.
Ich gleite mit dem gefrorenen Stückchen über die Haut, so schmilzt die Maske aufgrund der Körperwärme beim Auftrag. Keine Schmiererei und dazu ein netter, kühlender Effekt. 

Beim Entfernen muss man recht gründlich vorgehen.
Aber auch das funktioniert problemlos mit lauwarmen Wasser.
Den Duft würde ich als natürlich, frisch und grün bezeichnen.

Das Döschen mit 45ml Inhalt kostet 10,45€ und man bekommt dafür durchaus einige Anwendungen.
Wenn man die Zutatenliste bedenkt, bekommt man ein tolles Produkt für den Preis.


Habt ihr bereits frische Gesichtsmasken von Lush ausprobiert? Welche ist euer Favorit?


Eure

Kommentare:

  1. Toller und interessanter Post!

    Nein habe noch keine bis jetzt getestet!

    Aber ich liebe Lush, hat wirklich geniale Produkte!! ;o)

    Danke Dir für die Vorstellung dieser Maske!

    xoxo Jacqueline
    www.hokis1981.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne :)
      Ich bin mit dieser Maske sehr zufrieden und finde auch, dass Lush einige tolle Produkte hat.
      Als nächstes möchte ich gerne die Cupcake Maske ausprobieren, die soll auch super sein :)
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Toller Post, Lush ist wirklich toll, ich muss unbedingt auch mal so eine Maske probieren. :)

    Liebste Grüße
    Natalie von Indigo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss auch unbedingt weitere Lush Masken ausprobieren :)
      Liebe Grüße

      Löschen